Reisach A-Z
Letzte Bearbeitung: 22.01.2011

B

Brunnen

Früher diente er zur Wasserversorgung, seit der Restauration mausert er sich immer mehr zu einer Art "Wahrzeichen" von Reisach

Bürgermeister

Reisach hat, vermutlich als einziger Ortsteil der Stadt Vilseck, einen eigenen "Bürgermeister". Dieser hat natürlich nicht die Aufgabe zu regieren und sich mit den Problemen der Bewohner in Reisach auseinanderzusetzen, sondern ist grundsätzlich dafür verantwortlich, die geplanten Veranstaltungen in Reisach, die durch die Dorfgemeinschaft auf den Weg gebracht werden, federführend zu organisieren. Wie bereits erwähnt, übernimmt er nicht den Part des Bürgermeisters der Stadt Vilseck.

C

Chronik

Dank dem Reisacher Georg Schertl (Pickl-Schorsch) hat Reisach, so klein es auch ist eine eigene Chronik.
In dem Buch mit dem Titel "Reisach im Wandel der Zeit, Altes und Neues über Reisach" hat er alles über die Geschichte zusammengestellt.
Weitere Informationen, unter anderem, wo die Chronik erhältlich ist, finden Sie auf der Internet-Seite vom Schorsch

D

Dorffest

Abgesehen vom einmaligen Tag der offenen Gartentür 2008 ist das größte Ereignis in Reisach das alljährlich stattfindende Dorffest. In den letzten Jahren hat man sich auf den 15. August als Termin festgelegt. Es ist sicherlich eines der größeren Feste im Raum Vilseck. Es beginnt ab etwa 10:00 Uhr mit einem Frühschoppen. Mittag wird ein großes Angebot an Speisen angeboten, Nachmittags gibt´s Kaffee und Kuchen. Menschen aus der Umgebung, ehemalige Bewohner und viele andere nehmen die Gelegenheit wahr um wenigstens einmal im Jahr in ihrem Heimatort bzw. in Reisach vorbeizuschauen, um den ein oder anderen Bekannten oder Jugendfreund wieder einmal zu treffen oder einfach nur ein paar gemütliche Stunden bei Essen und Trinken zu verbringen.

Dorfgemeinschaft

In der Dorfgemeinschaft haben sich einige Bewohner zusammengefunden, um für Reisach etwas zu unternehmen. Sie war die treibende Kraft beim Bau des Spielplatzes, der Freilegung des alten Brunnens, um nur einige Beispiele zu nennen. Sie organisiert unter der Leitung des Bürgermeisters und mit Hilfe vieler anderer Dorfbewohner die Veranstaltungen in Reisach wie das Dorffest oder den Tag der offenen Gartentür.

F

Fahne

Die Reisacher "Dorffahne"

Fasching

Fasching wurde auch in Reisach gefeiert und Reisach stellt alljährlich eine Gruppe beim Vilsecker Faschingszug

G

Gewerbe

Großbetriebe sind in Reisach natürlich nicht zu finden jedoch gibt es hier einen Tierarzt, eine Naturheilpraxis und eine Modeboutique. Um Lebensmittel etc. einzukaufen muß man die Möglichkeiten in Vilseck und Schlicht nutzen. Einmal die Woche (Donnerstag) fährt ein Bäcker aus der Umgebung die Ortschaft mit seinem Verkaufswagen an.

J

Johannisfeuer

Zwischen 1990 und 2005 wurde auch in Reisach ein Johannisfeuer abgebrannt.

K

Kapelle

Soweit überliefert, gab es früher eine Kapelle in Reisach

Kirwa

Früher gab es in Reisach ein Wirtshaus. Nachdem dieses geschlossen war, beschränkte man sich auf kleine Feiern in "Viehmanns Hütte" woraus Mitte der 80er die im "Wirts-Stadl" abgehaltene Kirwa entstand. Diese wurde dann 1995 durch das bis heute noch stattfindende Dorffest abgelöst.

S

Struktur

Aus dem früheren Reisach, das vorwiegend aus Bauernhöfen bestand ist im Laufe der Jahre eine Wohngemeinde am Rande des Truppenübungsplatzes entstanden. Da die landwirtschaftlichen Betriebe immer weiter zurückgingen, die Landwirtschaft aufgegeben wurde, gibt es heute keinen Landwirt mit Nutztierhaltung mehr. Die einzigen Großtiere die hier noch zu sehen sind, sind Pferde die zum Hobby als Reitpferde gehalten werden. Zum größten Teil besteht der Ort aus Wohnhäusern deren Bewohner entweder aus Reisach stammen oder die sich hier niedergelassen haben. Auch gehören Amerikaner, wie in den Randbereichen des Truppenübungsplatzes üblich, zu den Einwohnern. Erfreulich hierbei ist, dass entgegen dem allgemeinen Trend gerade in den letzten Jahren viele Junge Reisacher hier Häuser gebaut oder renoviert haben um in ihrem Heimatort zu bleiben.

W

Wirtshaus

Reisach hatte früher in der Hausnummer 9 auch ein Wirtshaus (Merkl), welches jedoch 1969 aufgegeben wurde.

Die Seite ist noch im Aufbau, jede Anregung, jeder Beitrag, auch jedes Bild sind gerne gesehen